all in vain

nokiajunk

5 thoughts on “all in vain

  1. 3 objects with distance from each other are unloved too much for most heads –
    this is the great difference to „pöt-pöt“

    Gefällt mir

  2. Jeden möglichen Hintergrund mit Persönlichkeitsbezug ausgeblendet, wirkt es wie die Diskussionsgrundlage zum Thema Erziehung im frühen Kindheitsalter.

    Gefällt mir

  3. Mir geht es eher um die Entwicklung der Müllkultur, weil ich den Handphone-Einsatz bei Kindern nicht mehr mitbekommen habe, der jedoch auch hier inzwischen deutlich sichtbar ist (Was mag da wohl in den Schulen los sein?). Aber gerade gestern fand ich wieder eins im Bach. Da geht nicht nur eine Plastik-Kultur den Bach runter. Teil der Müll-Tsunami, die ganz Indonesien überwältigt.

    Gefällt mir

  4. Naja, das Land des Mülltrennens ist da unauffälliger, obwohl ich annehme, dass die Abfallmengen an Plastik- und Elektroschrott größer sind als die indonesischen Mengen.

    Gefällt mir

  5. Da bin ich mir nicht mal sicher. Wenn 260 oder wieviel Millionen je eine Plastikflasche ins Wasser werfen, kommt was Schönes zusammen. Aber der Schaden ist offensichtlich, während man sich in D doch ständig was vormacht mit der angeblichen Vereinbarkeit von Fortschritt und Umweltschutz. Ich sah gerade einen Film über Bhutan, wo man dieses Problem gerade intensiv und intelligent angeht. Dabei braucht die Lehrerin dann eine Soundanlage, um die neuen Ziele einer kleinen Gruppe Schüler zu erklären. Und ihren Giftmüll schicken sie in die Schweiz.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: