Weekly Photo Challenge: Serenity

ertrunken

It’s such a cliché, so let’s drown it: Buddha-heads on Bali

https://dailypost.wordpress.com/dp_photo_challenge/serenity/

7 thoughts on “Weekly Photo Challenge: Serenity

  1. Hat das eine besondere Bedeutung, wenn die Figur nur aus Kopf besteht? Ich finde das immer ein bisschen gruselig, aber ich begegne den meisten Buddhas ja auch nur als Garten- oder Wohndeko.

    Gefällt mir

  2. Nur die, daß man alles scheinbar irgendwie Buddhistische an die orientierungslosen Touristen verkaufen kann. Die Balinesen, die gar keine Buddhisten sind, liefern es aus Serienproduktion, und entsprechend ist ihre Beziehung dazu. Diese Köpfe fand ich verwahrlost in einem Wasser-Becken gelagert in Batubulan, einem Dorf, das auf Steinfiguren spezialisiert ist.
    https://insellos.wordpress.com/2013/08/27/serienproduktion/
    Gruseliges gibt es tatsächlich reichlich in der hinduistischen Kunst:
    https://minahasato.wordpress.com/2010/12/13/dewi-durga-herrin-des-todes/

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: